Erneuerbare Energien sind voll im Trend

Die Bundesregierung hat sich nicht nur den Atomausstieg auf die Fahnen geschrieben, sondern im Jahr 2000 auch das „Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien“ beschlossen, um „im Interesse des Klima- und Umweltschutzes eine nachhaltige Entwicklung der Energieversorgung zu ermöglichen“ und „den Anteil Erneuerbarer Energien an der Stromversorgung bis zum Jahr 2020 auf mindestens 30 Prozent und danach kontinuierlich weiter zu erhöhen“. Von Seiten der Gesetzgebung werden also massive Schritte unternommen, regenerative Energiequellen zu fördern.

Sauber sorgenfrei sparen

Diese Vorgaben decken sich zweifelsohne mit dem Interesse der Verbraucher, denn Ökostrom ist stark im Kommen: Strom aus Wasserkraftwerken, Wind- und Solaranlagen, Geothermie und Biomasse erfreut sich immer größerer Beliebtheit und beeinflusst die Bevölkerung immer stärker bei der Wahl des Stromanbieters. Natürlich erreicht alle Verbraucher an der heimischen Steckdose der selbe Strommix, egal für welchen Tarif man sich entschieden hat, aber Ökostromkunden tragen dazu bei, den Anteil regenerativer Energien weiter zu erhöhen. Das verschafft nicht nur ein gutes Gewissen und eine sauberere Umwelt, sondern macht sich auch im Geldbeutel bemerkbar, denn ein Stromanbieter-Wechsel ist häufig mit Kostenersparnissen verbunden: Ökostromtarife sind oft günstiger als herkömmliche Tarife lokaler Versorger, wie sich mit Hilfe eines Tarifrechners leicht ermitteln lässt.

Ökostrom-Nachfrage zieht an

Insofern überrascht es nicht, dass erneuerbare Energien mit 93 Milliarden Kilowattstunden im Jahr 2009 rund 15 Prozent des heimischen Stromverbrauchs deckten, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) bekannt gab. 1998 betrug der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttostromverbrauch noch 4,8 Prozent, 2004 schon 9,5 Prozent. Lichtblick zum Beispiel, der größte deutsche Ökostromversorger, zählt mittlerweile eine halbe Million Haushalte und Gewerbebetriebe zu seinen Kunden – Tendenz steigend. Insgesamt sind es in Deutschland rund zwei Millionen Haushalte, die einen Ökostromtarif gewählt haben. Rund jeder vierte Tarifwechsler entschied sich 2009 für einen Anbieter grünen Stroms, zwei Jahre zuvor war es nur jeder fünfte!

 

Was sind erneuerbare Energien?

1. Windkraft
2. Wasserkraft
3. Sonnenenergie
4. Biomasse
5. Biogas
6. Erdwärme